Neuigkeiten zum Schulbeginn am 08.09.2020

Liebe Eltern,

 
nachdem das neue Schuljahr für alle unter besonderen Coronavorzeichen startet, gibt es auch bei uns ein paar kleinere und größere Änderungen, über die wir Sie gerne informieren möchten.
Vorab, da auch wir weiterhin von den Empfehlungen und Anweisungen unserer Aufsichtsbehörde abhängig sind, können wir Änderungen immer nur recht kurzfristig bekannt geben.
 
- Was viele Eltern und sicher auch Kinder freuen wird - ab dem ersten Schultag werden wir wieder ganz normal unser warmes Mittagessen anbieten.
 
- Leider wird unser pädagogisches Konzept komplett durcheinandergewürfelt. Um eine Nachvollziehbarkeit der Infektionsketten zu ermöglichen, gehen wir weiterhin mit der Grundschule konform und werden die verschiedenen Altersgruppen weitgehend auseinanderhalten.
 
Das heißt:
1. Klassen werden wie gehabt von Daniel Reiter betreut
2. Klassen (Michael Olds und Zinaida Ciso)
3. Klassen (Katrin Hellmuth)
4. Klassen (Dave Heinzig)
 
Ansonsten versuchen wir den Kindern so viel Normalität zu bieten, wie nur möglich. Die Kinder können innerhalb ihrer Klassenstufe ganz normal miteinander spielen, müssen (bei aktuellem Infektionsgeschehen) keinen Mundschutz tragen und erleben auch sonst den ganz normalen Hortalltag, mit allem was dazu gehört.
 
Für unsere Arbeitsgemeinschaften bedeutet das, zumindest einmal im ersten Halbjahr, dass diese nicht stattfinden können. Trotzdem werden wir in den altershomogenen Gruppen alle Bildungsbereiche anbieten.
 
- Wir sind angehalten, Sie liebe Eltern vor der Türe warten zu lassen. Sie können Ihre Kinder (3. und 4.Klasse) vor dem Garteneingang in Empfang nehmen.  Die Klassen 1 und 2 werden wie gehabt beim Haupteingang verabschiedet. Geplante Elterngespräche können weiterhin im Haus, mit Mundschutz und Abstand stattfinden.
 
- Um eine verbesserte Erreichbarkeit zu ermöglichen, versenden wir viele Elterninformationen nun auch digital. Manches wird es doppelt geben, da wir ihre Kinder der Verantwortung, Elternbriefe zu Hause abzuliefern, nicht komplett entbinden möchten. Auch ein Blick auf unsere Homepage lohnt sich immer, da parallel zu den versendeten Emails Neuigkeiten auch immer zeitnah, dort veröffentlicht werden.
 
Sollte es bei wieder erhöhtem Infektionsgeschehen zu weiteren Änderungen kommen, halten wir Sie auf dem Laufenden.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Katrin Hellmuth, Daniel Reiter und das Team vom "Regenbogen" Kinderhort

Zurück