Pfingstferien - "Zelten in Kallmünz"

Nachdem unser Zeltlager im letzten Jahr auf große Begeisterung stieß, haben wir beschlossen das Zeltabenteuer dieses Mal auf eine ganze Woche auszudehnen.

Vielen Dank also an die mutigen Kinder, die sich eine Woche ohne Eltern zugetraut haben und ebenso an die Eltern, die uns Ihre Kinder Tag und Nacht anvertrauten.

Nach der Prämisse: "Gemeinsam ist man weniger einsam" traf sich die Zeltgemeinschaft zu einer täglichen Ratssitzung um das Tagesprogramm zu beratschlagen. Schnell waren wir uns einig, dass die Naab unser präferiertes Tagesziel darstellen sollte.

So war Baden im Fluss und alles was damit zusammenhing ein tägliches Fanfavorite. Aber auch der Nahraum lud zur Erkundung ein. Ob die Erforschung des Künstlermarktes Kallmünz, eine Wanderung zur Burg, der Besuch des Backofenfestes oder eine Nachtwanderung zum Gipfelkreuz, die Kinder waren mit Freude und Feuereifer dabei.

Ebenso war endlich mal viel Zeit für Plaudereien und tiefgründige Gespräche, der Kontakt zu anderen Kindern oder auch einfach "nur" Zeit zum Spielen.

Die Tage waren heiß, die Nächte kalt und so waren alle nach dieser Woche voller Eindrücke, froh über das Erlebte, jedoch ebenso überglücklich die Lieben zu Hause wieder zu sehen.

Vielen Dank auch noch einmal an alle fleißigen Helfer und bis zum nächsten Jahr - "Zelten in Kallmünz".

Zurück